Tournoi d´l Amitié -Internationales Freundschaftsschießen 2022 vom 09.09-11.09.2022 mit befreundeten Schützenvereinen vom Mittelmeer

.

Gruppenbild aller Freunde aus Bastia, La Turbie, Faenza und Stra

Bereits zum 34. Mal seit 1986 trafen sich Pistolenschützen aus Bastia (Korsika), Faenza (Italien) und Schützen des SV Straßdorf zu einem Freundschaftswettkampf, dieses mal in Straßdorf.

Der Schießwettbewerb auf den neuen vollelektronischen Trefferanlagen war hierbei war auch die offizielle Einweihung der neuen hochmodernen Straßdorfer Multifunktionshalle in einem Wettkampf mit Teilnehmern vor Ort aus anderen Vereinen. Per Livestream wurden die Wettkämpfe direkt in die Vereinsgaststätte übertragen und waren für jedermann ständig nachzuverfolgen.  

Oberbürgermeister Richard Arnhold begrüßte die 20 internationalen Gäste am Samstag persönlich zum traditionellen Empfang und ließ es sich nicht nehmen selbst ein paar Schuss mit dem Luftgewehr auf der neuen 10m Schießbahn zu machen. 

Drei Tage lang stand in Straßdorf die Freundschaft, die sich im Laufe der Jahre zwischen den Sportschützen entwickelt hat, und der faire sportliche Wettkampf im Mittelpunkt, bei dem die Mannschaften in den Disziplinen Luftpistole, Sportpistole als auch Großkaliber ihren Meister suchten.
Die Straßdorfer Schützen präsentierten sich in diesem hochkarätigen internationalen Teilnehmerfeld in guter sportlicher Verfassung und erzielten sowohl in der Einzel.- aus auch Mannschaftswertung mehrere Podestplätze.

In der Disziplin Luftpistole triumphierte der erst 19-jährige Italiener Davide Petrazzuolo in der Einzelwertung mit knappen 3 Ringen Vorsprung vor dem Straßdorfer Schützen Oliver Hartmann. Der letzte Wertungsschuss des Italieners wurde zur Verwunderung aller zu früh ausgelöst und landete zum Missgeschick des Schützen selbst sogar nur in der „2“, sonst wäre sogar ein weitaus höheres Ergebnis möglich gewesen als die letztendlich immerhin noch beachtlichen 367 Ringe.

Das gestiegene und enge Leistungsniveau im Teilnehmerfeld zeigte sich besonders in der Disziplin Großkaliber. Hier trennten die besten 4 Schützen jeweils nur 1 Ring. Es triumphierte letztendlich Mickael Germain aus Bastia mit 273 Ringen vor Florian Dengler aus Straßdorf. Gerd Pausch verpasste als Viertplatzierter mit 270 Ringen nur knapp das Podest.

In seiner Lieblingsdisziplin Sportpistole nutzte Florian Dengler vom Gastgeber aus Straßdorf seine gute Tagesform und triumphierte mit 273 Ringen. Komplettiert wurde das Siegerpodest wie bereits im Großkaliber von Mickael Germain aus Bastia sowie der italienischen Schützin Monika Montanari.  

In der Mannschaftswertung triumphierten die Straßdorfer in der Disziplin Großkaliber und konnten in der Luftpistole den zweiten Platz erreichen.

Mit einer soliden Mannschaftsleistung gelang es den Straßdorfern mit ihren Schützen den hervorragenden 2. Platz in der Gesamtwertung zu erzielen.

Der Gesamtsieg ging nach insgesamt 300 Wertungsschüssen an den Schützenverein T.S.N Faenza, welche Ihren Titel aus 2019 somit erfolgreich verteidigen konnten. Das die Italiener auch zukünftig zu den Favoriten gehören werden zeigten die etlichen talentierten Jungschützen welche nach Straßdorf angereist waren.

Am Ende hatten die Straßdorfer dann aber trotzdem nochmals gehörig Grund zum Jubeln und durften sich feiern lassen, denn Vorstand Florian Dengler erzielte im abschließenden Präsidentenschießen mit der Vorderladerpistole auf 25 m mit 3 Schuss beachtliche 27 von 30 Ringe.

Im kommenden Jahr wird das Internationale Freundschaftsschießen vom 01-03. September 2023 in Bastia auf Korsika stattfinden, zu dem der Präsident des Vereins, Marius Campana, bereits während der Feierlichkeiten eine offizielle Einladung ausgesprochen hatte.

Ergebnisse Einzelwertung (Top 3):
Luftpistole: Davide Petrazzuolo (Faenza) 367 Ringe; Oliver Hartmann (Straßdorf) 364 Ringe; Julien Rao (Bastia) 361 Ringe
Sportpistole: Florian Dengler (Straßdorf) 273 Ringe; Monica Montanari (Faenza) 268 Ringe; Mickael Germain (Bastia) 267 Ringe
Großkaliber: Mickael Germain (Bastia) 273 Ringe; Florian Dengler (Straßdorf) 272 Ringe; Monika Montanari (Faenza) 271 Ringe
Gesamtwertung: Faenza 2.640 Ringe, Straßdorf 2.594 Ringe; Bastia 2.589 Ringe, La Turbie 1.939 Ringe


Die Präsidenten der Schützenvereine
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.