Familienfeier beim SV Straßdorf 1897 e.V.

Familienfeier beim Schützenverein Straßdorf 1897 e. V. mit Ehrung der Schützenkönige und Vereinsmeister

Vereinsvorsitzender Florian Dengler begrüßte die Mitglieder und Gäste des Vereins im voll besetzten Straßdorfer Schützenhaus zur Familienfeier.

Beeindruckt zeigte er sich einmal mehr von den vielfältigen Veranstaltungen und Erfolgen des Vereinsjahres 2018 auf nationaler als auch internationaler Ebene, die nochmals im Rahmen eines Jahresrückblicks vergegenwärtigt wurden.

Das herausragende ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder und Trainer stand dabei wieder im Mittelpunkt, auch vor dem Hintergrund dass alle Übungsleiter und Funktionäre des Vereins ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis tätig sind.

Ein sportliches Ausrufezeichen setzten die Pistolenschützen des Vereins mit der errungenen Meisterschaft in der Bezirksliga Mittelschwaben mit der Sportpistole, mit hauchdünnem Vorsprung von gerade einmal 13 Ringen vor der Schützenkameradschaft aus Wißgoldingen.

Beim internationalen Freundschaftsschießen in den Pistolendisziplinen, welches in Bastia auf Korsika
stattgefunden hatte, konnten die Straßdorfer in einem hervorragend besetzen Teilnehmerfeld den 3. Platz unter allen teilnehmenden Mannschaften verzeichnen. Im kommenden Jahr sind die Straßdorfer zu Gast in Gmünds Partnerstadt Faenza und versuchen dieses Ergebnis natürlich noch zu toppen. Für Ihre internationalen Partnerschaften und dem damit verbundenen Engagement über Landesgrenzen hinweg, nunmehr seit mehr als 32 Jahren, wurde der Straßdorfer Schützenverein im Januar 2018 vom Deutschen Schützenbund als Schützenverein des Monats ausgezeichnet.

Mit Katharina Pausch, Niklas Krause als auch Philipp Baur stellt der Schützenverein Straßdorf aktuell 3 aktive Mitglieder der Deutschen Bogenlauf-Nationalmannschaft. Insgesamt wurden von diesen drei
Vereinsmitgliedern in 2018 mehrere internationale Wettkämpfe in Frankreich, Niederlande als auch in Estland absolviert mit hervorragenden Platzierungen in Einzel,- und Staffelwettbewerben. Beim Bogenlauf-Cup in den Niederlanden konnte Niklas Krause den 1. Platz in seiner Altersklasse erreichen. In der Europacup-Einzelwertung Bogenlaufen Sprint konnte er in der Gesamtwertung den 2. Platz erreichen, Philipp Baur wurde hierbei hervorragender Drittplatzierter. In der Europacup-Teamwertung landete die Mixed-Staffel, bestehend aus den Straßdorfer Nationalkaderschützen Katharina Pausch, Philipp Baur und Niklas Krause, auf einem beeindruckenden 3. Platz.

Für alle auf internationalem Parkett auflaufenden Straßdorfer Bogenläufer bedeutet jede einzelne Teilnahme am Wettkampf nicht nur erhöhten zeitlichen sondern auch erheblichen finanziellen Aufwand, welcher hauptsächlich komplett aus eigener Tasche finanziert werden muss und nur teilweise über Vereinszuschüsse bzw. begrenztem Nationalmannschaftsbudget wieder erstattet werden kann. Die Suche nach einem Firmensponsor blieb bis dato leider ergebnislos, wäre aber wünschenswert und förderlich für die Zukunft um weiterhin international konkurrenzfähig zu sein.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Bogenlaufen in Dallgow-Döberitz bei Potsdam konnten
insgesamt 8. Podestplätze gefeiert werden. Katharina Pausch, Niklas Krause, Jakob Lange, Gerrit Dickmeiß als auch die Manschaftsstaffel, bestehend aus Katharina Pausch, Niklas Krause und Philipp Baur, konnten allesamt die Goldmedaille erringen, gleichbedeutend mit dem Deutschen Meistertitel.

Insgesamt werden bei der anstehenden Sportlehrehrung wieder 11 Vereinsmitglieder für ihre sportlichen Erfolge bei Land.- und Deutschen Meisterschaften mit der begehrten Sportmedaille der Stadt Schwäbisch Gmünd ausgezeichnet.

Offiziell verabschiedet, mit einem von den anwesenden Bogenläufern selbst vorgetragenen Gedicht in Form einer persönlichen Laudatio, wurde Erfolgsbogentrainer Manfred Bladek, der ab April 2019 zeitlich etwas kürzer tritt, allerdings weiterhin mit der Bogenabteilung eng verbunden bleibt. Aus den Händen des 1. Vorsitzenden Florian Dengler wurde Manfred Bladek neben einem Vereinspräsent auch noch mit der silbernen Ehrennadel des Württembergischen Schützenverbands für wertvolle Unterstützung ausgezeichnet.

Die Präventionsabteilung des Vereins mit wöchentlichem Sportangebot von
Kräftigungstraining in Kombination mit Yoga, gänzlich abseits des traditionellen Schießsports, erfreut sich anhaltend hoher Nachfrage und hat mit Susanne Pausch und Alfred Baur zwei versierte Trainer in Ihren Reihen. Der gute Zusammenhalt in dieser Abteilung zeigte sich im vergangenen Jahr insbesondere auch durch viele gemeinsame Unternehmungen abseits des sportlichen Trainings.

Nicht nur eine verbesserte Trainingsmöglichkeit für alle im Verein betriebenen Sportarten sondern insgesamt auch eine erhöhte Attraktivität und stabile Mitgliederzahlen verspricht sich der 1. Vorsitzende, Florian Dengler, von der überdachten Multifunktionshalle welche bis zum Herbst 2019 realisiert werden soll. Der Verein ist aktuell in der letzten Abstimmungsphase mit dem Württembergischen Landessportbund und versucht diese Baumaßnahme bereits im Frühjahr 2019 zu beginnen.

Eine Fortsetzung in 2019 soll es auch für den Benefiz-Spendenlauf geben, der im vergangen Jahr zum aller ersten Mal mit der Ausdauerabteilung des Rock n´Roll Clubs Petticoats aus Straßdorf veranstaltet wurde, diesmal in Kombination mit einem Sommer Open-Air der bekannten Gmünder Band „Just for Fun“ – die in diesem Jahr Ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum feiert und hierfür schon Ihre Zusage geben hat.

Im weiteren Verlauf der Familienfeier wurden die Schützenkönige und Vereinsmeister bekanntgegeben, deren Ehrung die beiden Schützenmeister Siegfried Peter und Robert Lazar vornahmen. Susi Pausch ist Schützenkönigin in der Damenklasse und Alexander Haag ist der
Jugendschützenkönig.

Stefan Waldenmaier ist der Schützenkönig in der Herrenklasse, seine Ritter
sind Siegfried Peter und Florian Dengler. Stefan Waldenmaier konnte zudem den
KK-Glückspokal gewinnen.

Vereinsmeister sind:

Alexander Haag (LG / LP Jugend), Susi Pausch (LG – Damen 2), Stefan Waldenmaier (LG – Herren 1), Peter Biekert (LG Herren 3), Siegfried Peter (LG / LP – Senioren 2), Monika Peter (LG Senioren 1), Florian Dengler (LP / Freie Pistole / Sportpistole / Zentralfeuer / Standardpistole – Herren 1), Gerd Pausch (LP / Sportpistole / Zentralfeuer / Standardpistole Herren 2), Oliver Hartmann (LP / Sportpistole / Freie Pistole /Zentralfeuer / Gebrauchspistole / Standardpistole Herren 3), Robert Lazar (LP /Sportpistole / Zentralfeuer / Gebrauchspistole / Standardpistole Senioren 1), Winfried Beißwenger (LP / Sportpistole Senioren 3), Siegfried Hofele (LP /Sportpistole / Zentralfeuer / Gebrauchspistole / Standardpistole Senioren 4), Hans-Martin Geiger (LP / Sportpistole / Zentralfeuer / Standardpistole Senioren 5), Dinec Tugba (LP Damen 1), Mehmet Bugdayci (Gebrauchspistole Herren 1), Aylin Schäffauer (Bogen U12 w), Jakob Lange (Bogen U14 m), Sarah Baur (Bogen U17w), Gerrit Dickmeiß (U17m), Lena Baur (U20w), Nina Kerschbaum (Bogen Damen trad.), Valentin Frey (Bogen Herren trad.), Franziska Pausch (Bogen Damen), Philipp Baur (Bogen Herren)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.