Tournoi d´l Amitié : Internationales Freundschaftsschießen in Bastia (Korsika) vom 07.09-09.09 mit befreundeten Schützenvereinen vom Mittelmeer

Bereits zum 32. Mal trafen sich Pistolenschützen aus La Turbie (Frankreich), Bastia (Korsika), Faenza (Italien) und Schützen des SV Straßdorf zu einem Freundschaftswettkampf, dieses mal in Korsika.

Die Straßdorfer Schützen samt Betreuerteam waren bereits einige Tage früher in Korsika angereist und nutzten die hervorragenden klimatischen Bedingungen für gemeinsame Unternehmungen auf der Insel.
Zum kulturellen Höhepunkt hierbei gehörten unter anderem die Wanderung in der Restonica Schlucht mit Besteigung des 1.710 m hoch gelegen Lac de Melo, eine abendteuerliche Zugfahrt von Corte nach Ajaccio, die Autofahrt zum Cap Corse sowie eine Angeltour in Solenzara.

Drei Tage lang stand in Bastia die Freundschaft, die sich im Laufe der Jahre zwischen den Sportschützen entwickelt hat, und der faire sportliche Wettkampf im Mittelpunkt, bei dem die Mannschaften in den Disziplinen Luftpistole, Sportpistole als auch Großkaliber ihren Meister suchten.
Die Straßdorfer Schützen präsentierten sich in diesem hochkarätigen internationalen Teilnehmerfeld in guter sportlicher Verfassung und erzielten sowohl in der Einzel.- aus auch Mannschaftswertung mehrere Podestplätze.

Das hohe Leistungsniveau zeigte sich bereits zu Beginn mit der Luftpistole. Hier gelang es dem Schützen aus Bastia, Michael Germain, sich nach 40 Wettkampfschuss mit hervorragenden 375 Ringen und nur aufgrund einer besseren letzten Serie vor dem ringgleichen Italiener, Alberto Lega aus Faenza, durchsetzen. Nach dem kurzfristigen Ausfall von Topschütze Oliver Hartmann der die Reise nach Korsika kurzfristig nicht antreten konnte, landeten mit Florian Dengler auf Platz 6 und Gerd Pausch auf dem 10. Platz immerhin noch 2 Schützen aus Straßdorf innerhalb der Top 10 der Einzelwertung.

In der Disziplin Sportpistole zeigte der Straßdorfer Florian Dengler seine derzeit gute Verfassung und konnte nach 142 Ringen in der Teildisziplin Duell mit insgesamt 274 Ringen die Einzelwertung gewinnen.
Gerd Pausch konnte in der Disziplin Großkaliber mit 263 Ringen den zweiten Einzelpodestplatz für die Schützen aus Straßdorf verbuchen und musste sich nur der Siegerin Brigitte Gandolfi aus Bastia geschlagen geben.
In der Mannschaftswertung erzielten die Straßdorfer sowohl in der Disziplin Sportpistole als auch Großkaliber den zweiten Platz, jeweils hinter der Equippe aus Bastia.

Mit einer soliden Mannschaftsleistung gelang es den Straßdorfern mit ihren Schützen Winfried Beißwenger, Robert Lazar, Florian Dengler, Gerd Pausch, Rainer Pausch, Siegfried Peter und Monika Peter in der Endabrechnung den 3. Platz in der Gesamtwertung zu erzielen. Der Gesamtsieg ging diesmal mit beeindruckenden 71 Ringen Vorsprung an den Gastgebenden Schützenverein TCB Bastia.

Im kommenden Jahr wird das Internationale Freundschaftsschießen vom 06-08. September 2019 in Schwäbisch Gmünds italienischer Partnerstadt Faenza stattfinden, zu dem der ausrichtende Schützenverein bereits während der Feierlichkeiten eine offizielle Einladung ausgesprochen hatte.

Ergebnisse Einzelwertung (Top 3):
Luftpistole
: Michael Germain (Bastia) 375 Ringe; Alberto Lega (Faenza) 375 Ringe; Gilles Bernadoy (Bastia) 360 Ringe
Sportpistole: Florian Dengler (Straßdorf) 274 Ringe; André Leblois (Bastia) 266 Ringe; Monica Montanari (Faenza) 264 Ringe
Großkaliber: Brigitte Gandolfi (Bastia) 271 Ringe; Gerd Pausch (Straßdorf) 263 Ringe; Michael Germain (Bastia) 263 Ringe
Gesamtwertung: Bastia 2.660 Ringe, Faenza 2.589 Ringe; Straßdorf 2.577 Ringe; La Turbie 2.308 Ringe

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.