Schützenhaus geschlossen!

Liebe Mitglieder,

aufgrund des COVID-19-Virus wird jeglicher Sport.- und Übungsbetrieb im Schützenhaus Straßdorf bis zum 19.04.2020 komplett ausgesetzt. Es wird weiterhin darauf hingewiesen, dass das Schützenhaus während dieser Zeit aufgrund von aktuellen gesetzlichen Regelungen als Treffpunkt für Zusammenkünfte bzw. Versammlungen nicht mehr genutzt werden darf. Herzlichen Dank für Euer Verständnis und entsprechende Beachtung.

Absage Altpapiersammlung

Liebe Mitbürger, leider fällt unsere Altpapiersammlung am 04.04 aufgrund des COVID-19-Virus ersatzlos aus. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und würden uns freuen wenn Sie auch zukünftig weiterhin Ihr Altpapier ausschließlich den Straßdorfer Vereinen zur Verfügung stellen. Die Altpapiersammlung stellen wichtige Einnahmen der Finanzierung dar auf die wir auch zukünftig nicht verzichten können. Die nächste Vereinssammlung findet am 27.06.2020 durch den Turnverein Straßdorf statt.

Straßdorf Meister und Aufsteiger in die Kreisoberliga

V. links Benedikt Disam ,Alexander Haag, Stefan Waldenmaier, vorne Florian Dengler und Siegfried Peter

Der SV Straßdorf 1897 e.V. Meister und Aufsteiger in die Kreisoberliga.

Im Abschlußwettkampf in der Kreisliga Luftgewehr trafen der SV Straßdorf auf die Schützen vom Schützenverein Leinzell. Mit 1415 zu 1402 Ringen gewannen unsere Schützen den Wettkampf und  konnten somit die Meisterschaft in trockene Tücher bringen . Als Meister in der Kreisliga werden sie somit in der folgenden Saison aufsteigen und ihre Wettkämpfe in der Kreisoberliga austragen.

In der 1. Luftgewehrmannschaft sind . Alexander Haag , Florian Dengler , Stefan Waldenmaier , Benedikt Disam und Siegfried Peter.

Familienfeier SV Straßdorf

Familienfeier beim Schützenverein Straßdorf 1897 e. V. mit Ehrung der Schützenkönige und Vereinsmeister

Vereinsvorsitzender Florian Dengler begrüßte die Mitglieder und Gäste des Vereins im voll besetzten Straßdorfer Schützenhaus zur Familienfeier.

Beeindruckt zeigte er sich einmal mehr von den vielfältigen Veranstaltungen und Erfolgen des Vereinsjahres 2019 auf nationaler als auch internationaler Ebene, die nochmals im Rahmen eines Jahresrückblicks vergegenwärtigt wurden.

Für die neu zu errichtende Multifunktionshalle wurden bis dato knapp 700 Stunden an Eigenleistung durch Vereinsmitglieder aufgewendet. Aktuell ist man hierbei voll im veranschlagten Zeitplan und plant mit der finalen Fertigstellung und Bezug der neuen Räumlichkeiten bis zum Sommer. Insgesamt stehen dem Verein dann weitere 200 Quadratmeter an überdachter Trainingsfläche zur Verfügung.

Ein sportliches Ausrufezeichen setzten die Pistolenschützen des Vereins in der Rundenwettkampfsaison 2018/2019 mit der errungenen Meisterschaft in der Bezirksliga Mittelschwaben mit der Sportpistole, nach insgesamt 540 Wettkampfschüssen mit hauchdünnem Vorsprung von gerade einmal 5 Ringen vor der Schützenkameradschaft aus Aalen-Nesslau. Die Meisterschaft war gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Landesliga.

Beim internationalen Freundschaftsschießen in den Pistolendisziplinen, welches in Gmünds Partnerstadt Faenza stattgefunden hatte, waren 18 Vereinsmitglieder vertreten. Hier konnten die Straßdorfer Schützen in einem hervorragend besetzen Teilnehmerfeld den 2. Platz unter allen teilnehmenden Mannschaften verzeichnen. Im September 2020 sind die Pistolenschützen aus Bastia, La Turbie und Faenza dann zu Gast in Straßdorf zum insgesamt 34. Freundschaftstreffen.

Die Straßdorfer Bogenläufer waren zudem äußerst erfolgreich bei diversen nationalen als auch internationalen Wettkämpfen. Bei der Deutschen Meisterschaft Bogenlaufen in Torgau bei Leipzig konnten 5 Podestplatzierungen verbucht werden. Alexander Mann als auch Cornelia Borchers konnten gar den Titel erringen und freuen sich über die Auszeichnung als Deutsche Meister.

Für alle auf internationalem Parkett auflaufenden Straßdorfer Bogenläufer bedeutet jede einzelne Teilnahme am Wettkampf nicht nur erhöhten zeitlichen sondern auch erheblichen finanziellen Aufwand, welcher hauptsächlich komplett aus eigener Tasche finanziert werden muss und nur teilweise über Vereinszuschüsse bzw. begrenztem Nationalmannschaftsbudget wieder erstattet werden kann. Die Suche nach einem Firmensponsor blieb bis dato leider ergebnislos, so freute man sich natürlich besonders über den Spendenscheck i. H. v. 3.333€ aus dem Fond der Gmünder Promisportler welcher bei der letzten Sportlerehrung in Empfang genommen wurde.  

Insgesamt werden bei der anstehenden Sportlehrehrung 2020 wieder 7 Vereinsmitglieder für ihre sportlichen Erfolge bei Land.- und Deutschen Meisterschaften mit der begehrten Sportmedaille der Stadt Schwäbisch Gmünd ausgezeichnet.

Das Sommer Open Air mit Benefizspendenlauf, anlässlich des 20 jährigen Bandjubiläums der bekannten Gmünder Band Just for Fun, am Schützenhaus erfreute sich sehr großer Resonanz. Hier trat der Verein in einer Gemeinschaftsaktion als Veranstalter zusammen mit dem Straßdorfer Verein Petticoat als auch den Musikbands Just for Fun sowie Sonic Insane auf. Über 170 aktive Läufer (unter Ihnen bspw. auch Gmünds erster Bürgermeister Joachim Bläse) bewältigten die 680m Rundstrecke und spendeten hierfür pro zurückgelegter Runde den obligatorischen Betrag von 1 Euro. Ermöglicht wurde das Event erst durch diverse namenhafte Firmensponsoren welche die Veranstaltung mit Geld- als auch Sachspenden großzügig unterstützten und die beiden Musikbands welche komplett auf eine Gage verzichteten. Letztendlich konnte ein Gesamtspendenbetrag in Höhe von 7.719,64€ an Delfin Nogli für die Delfintherapie zweier Kinder sowie das Rote Kreuz für die Anschaffung eines Rollstuhlfahrzeugs übergeben werden. Für das herausragende ehrentamtliche Engagement wurde der Schützenverein Straßdorf dann im Oktober 2019 vom Deutschen Schützenbund als Schützenverein des Monats ausgezeichnet.

Rainer Pausch sowie Oliver Hartmann wurden während der Feier mit der goldenen Ehrennadel des Württembergischen Schützenverbandes für 40 Jahre aktive Verbandsmitgliedschaft bedacht. Ein weiterer Ehrungspunkt war die 40-jährige Vereinsmitgliedschaft von Helmut Bürger durch den 1. Vorsitzenden Florian Dengler mit einer persönlichen Laudatio sowie Urkunde mit Vereinspräsent.

Im weiteren Verlauf der Familienfeier wurden die Schützenkönige und Vereinsmeister bekanntgegeben, deren Ehrung durch Schützenmeister Siegfried Peter als auch Bogenabteilungsleiter Philipp Baur vorgenommen wurde.  

Monika Peter ist Schützenkönigin in der Damenklasse und Alexander Haag ist der Jugendschützenkönig. Siegfried Peter ist der Schützenkönig in der Herrenklasse. Dietmar Beißwenger konnte den KK-Glückspokal gewinnen.

Vereinsmeister sind:

Alexander Haag (LG Jugend), Gerd Pausch (LP Herren), Winfried Beißwenger (LP Senioren), Monika Peter (LG Damen), Florian Dengler (LG / Standardpistole Herren), Oliver Hartmann (Sportpistole / Freie Pistole /Zentralfeuer Herren), Robert Lazar (Zentralfeuer / Sportpistole Senioren), Siegfried Hofele (Gebrauchspistole Senioren), Jakob Lange (Bogen U17 m), Alexander Mann (Bogen U20m), Gerrit Dickmeiß (Bogen U20m), Johannes Kittel (Bogen U20m), Sarah Baur (Bogen U20w), Franziska Pausch (Bogen Damen), Katharina Pausch (Standard Damen), Nina Kerschbaum (Bogen Damen trad.), Valentin Frey (Bogen Herren trad.)

Kreisliga Luftgewehr

SV Herlikofen  1                                   SV Straßdorf 1

Im Rückkampf gegen die Gegner aus Herlikofen konnten unsere Luftgewehrschützen aus der ersten Mannschaft den vierten Sieg in Folge einfahren. Mit 1420 zu 1404 Ringen gewinnen sie den Wettkampf gegen die Gegner aus Herlikofen klar.

In der Wertung sind  Florian Dengler mit 363 Ringen , Stefan Waldenmaier mit 358 Ringen , Alexander Haag mit 553 Ringen und Siegfried Peter mit 346 Ringen.

Sportpistole Landesliga

Sges Heidenheim                          SV Straßdorf

Gegen die Gegner aus Heidenheim in der Landesliga Sportpistole,  mussten unsere Schützen mit   830 zu 822 Ringen eine knappe Niederlage einstecken . In der Mannschaft sind Gerd Pausch , Oliver Hartmann , Florian Dengler , Winfried Beißwenger sowie Robert Lazar. In die Wertung kommen Gerd Pausch mit 277 Ringen , gefolgt von Oliver Hartmann mit 274 Ringen sowie Florian Dengler mit 271 Ringen.

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung beim Schützenverein Straßdorf am 08.11.2019

Der Vorsitzende des Schützenvereins Straßdorf, Florian Dengler, freute sich über ein gut besuchtes Schützenhaus bei der diesjährigen Hauptversammlung.

In seinem Bericht informierte Dengler über den aktuellen Stand der laufenden Baumaßnahme „Umbau Luftdruckwaffenschießstand in eine moderne Multifunktionssportstätte“. Bis dato wurde die imposante Anzahl von knapp 400 Stunden Eigenleistung von Vereinsmitgliedern erbracht, hauptsächlich um den alten Schießstand zu demontieren. Mit den Arbeiten liegt man voll im veranschlagten Zeitplan und kann Ende November diesen Jahres sogar noch das Richtfest feiern. Bei der kürzlich stattgefunden turnusmäßigen Schießstandbegehung mit dem Landratsamt Aalen wurde dem Verein ein allgemeines hohes Sicherheitsniveau attestiert, weit über das geforderte übliche Niveau hinaus. Um dies aufrechtzuerhalten wird der Verein in 2020 u. A. wieder einen neuen Ersthelferkurs für interessierte Vereinsmitglieder anbieten. Eine besondere Auszeichnung wiederfuhr dem Verein im Oktober mit der Auszeichnung zum „Schützenverein des Monats“  durch den Präsidenten des Deutschen Schützenbundes für die Mitorganisation am Benefizlauf und einem nachhaltigen Zeichen für Inklusion & Integration in der Gesellschaft.

Gleich mehrere Vereinsmitglieder konnten im Verlauf der Mitgliederversammlung für Ihre ehrenamtliche Funktionstätigkeit für Ihre Treue & Einsatz ausgezeichnet werden.

Florian Dengler dankte Monika Peter und Hans Kolb für je zehnjährige Mitgliedschaft. Des weiteren wurde Sebastian Disam für 20 Jahre und Peter Schramm für 25 Jahre mit einer Urkunde sowie einem Präsent bedacht. Benedikt Disam wurde das bronzene Abzeichen des Schützenkreis Schwäbisch Gmünd verliehen. Der langjährige Schützenmeister Otto Böhm wurde mit der goldenen Ehrennadel des Württembergischen Schützenkreises für 60 jährige Verbandsmitgliedschaft ausgezeichnet.

Schützenmeister Siegfried Peter berichtete von der Meisterschaft der Sportpistolenschützen in der Bezirksliga und dem Aufstieg in die Landesliga. Insgesamt ist man derzeit mit 8 Mannschaften am Rundenwettkampfbetrieb beteiligt und liegt aktuell im Luftgewehr in der Kreisliga auf Meisterschaftskurs.

Dem Bericht der Bogenabteilung, vorgetragen von Philipp Baur, war zu entnehmen das der Verein nicht nur aktuell drei Mitglieder der deutschen Bogenlaufnationalmannschaft stellt, sondern auch viele Podestplatzierungen bei Land.- als auch Deutschen Meisterschaften in 2019 verbuchen konnte. Besondere Beliebtheit und Nachfrage erfreuten sich die vom Verein angebotenen  externen Teambuildingsmaßnahmen im Bereich Bogenlaufen bzw. Bogenschießen für interessierte Vereine & Firmen.

Peter Biekert berichtete in seiner Funktion als Leiter Präventionsabteilung von gut frequentierten Übungsstunden mit den beiden Trainern Susanne Pausch und Alfred Baur mit Fokus auf individuell angepasstem Gesundheitstraining. Die Erweiterung der Trainingsfläche wird hierbei besonders begrüßt um die steigende Anzahl an Neuinteressierten gerecht zu werden.

Kassier Rainer Pausch berichtete von einer guten Kassenlage und einem wiederholt erwirtschafteten dicken Plus im Finanzjahr 2018, verantwortlich hierbei u. A. die vielen Veranstaltungen & externen Feiern im Schützenhaus. Erfreulich ist zudem die hohe Spendenbereitschaft der Mitglieder zur Finanzierung der elektronischen Anlagen.  Bei den Mitgliedszahlen liegt man auf Vorjahresniveau, auch wenn der allgemeine gesellschaftliche Trend sich auch beim Schützenverein Straßdorf zeigt, dass Mitglieder nach Beendigung Ihrer sportlichen Aktivität nicht im Verein als Fördermitglieder verbleiben sondern tendenziell eher austreten. Besonders positiv ist die Entwicklung des neuen Sportangebots Yoga welches dem Verein seit Kursstart Ende 2018 mehrere neue Mitglieder gebracht hat. Durch die neuen zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten ab 2020 hat der Verein was die Mitgliedergewinnung angeht dann ganz andere Möglichkeiten.

Kassenprüfer Oliver Hartmann bescheinigte eine vorbildliche Kassenführung. Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

 Die stellvertretende Ortsvorsteherin Ute Dlask würdigte die beeindruckende Öffentlichkeitsarbeit des Vereins und die rührige Vorstandschaft. Der Schützenverein sei für die Stadt Gmünd und für den Ortsteil Straßdorf zu einem wertgeschätzten Repräsentanten geworden und zeigt sich bei allgemeinen Anlässen wie Volkstrauertag, Frohnleichnahmsumzug oder Dorfjubiläum als wichtiger Unterstützer.

Schon im Vorfeld war erfreulicherweise klar, dass alle bisherigen Amtsinhaber Ihre Bereitschaft erklärt haben auch zukünftig weiterhin ehrenamtlich aktiv zu bleiben und sich für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung stellen.

Bestätigt als 1. & 2. Schützenmeister wurden Siegfried Peter und Robert Lazar, Peter Biekert und Susanne Pausch als Leiter und stellv. Leiterin der Präventionsabteilung, Philipp Baur als Leiter Bogenabteilung, Volker Böhm als Beisitzer sowie Margarette Baur und Oliver Hartmann als Kassenprüfer. Nach vielen Jahren konnte das Amt des stellvertretenden Leiters der Bogenabteilung wieder besetzt werden mit einer jungen Sportlerin aus den eigenen Reihen.

Aus der Nachwuchsriege des Vereins wird dieses Amt zukünftig von Sarah Baur geleitet, die hierfür gewonnen werden konnte und zukünftig dem Vereinsausschuss angehört. 

In seinem Bericht referierte Hans Kolb traditionell zum Schluss über die wichtigsten gesetzlichen Vorgaben und rechtlichen Bestimmungen im Umgang mit Arbeitsgeräten, persönlicher Schutzausrüstung sowie Unfällen in seiner Funktion als Sicherheitsfachkraft im Verein.

Rundenwettkampf Ergebnis

Luftgewehr  Kreisliga

SV Göggingen 6      gegen                    SV Straßdorf 1

 Mit 1414 zu 1390 Ringen gewinnen die Straßdorfer Luftgewehrschützen ihren Wettkampf klar gegen den Gegner aus Göggingen , und setzen sich nach dem 2. Wettkampf der Saison an die Tabellenspitze. Die Wertungsschützen sind Stefan Waldenmaier der mit hervorragenden 374 Ringen das Beste Ergebnis des Wettkampfes erzielte , gefolgt von Florian Dengler der 360 Ringe erzielte , Alexander Haag erreichte 346 Ringe und Siegfried Peter konnte noch 334 Ringe verbuchen.