Niklas zum Saisonabschluss in Frankreich und den Niederlanden. Erster Sieg für Katharina Krause

Saisonabschluß in Frankreich und Holland

Zum Abschluss der Run Archery Saison 2017 standen die jeweils letzten Etappen der „Run Archery Tour France 2017“ und des „Open Dutch Run Archery Cups 2017“ an.
Gleich an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden ging es dabei für den 18-jährigen Niklas Krause vom SV Straßdorf zuerst an die Atlantikküste nach Bordeaux und dann in den Südosten Hollands nach Wageningen.

Auf dem Gelände des Sporthochleistungszentrum CREPS im Südwesten von Bordeaux konnte man bei stürmischen Winden den Atlantik förmlich riechen. Hochmotiviert startete Niklas am frühen Morgen in die Qualifikation. Die intensive Laufvorbereitung über den Winter mit Toni Schreitmüller/LG Staufen und das konsequente Schießtraining mit Manfred Bladeck zeigten ihre Früchte. In bestechender Form distanzierte er das gesamte Feld mit fehlerfreiem Schießen und gutem Laufen deutlich. Sein größter Konkurrent an diesem Tage schien der Europacup-Gesamtdritte Nicolas Rifaut aus Frankreich zu sein, der sichtlich beeindruckt im Ziel die Zeitabstände studierte.

So war es nicht verwunderlich, daß Niklas im Finale am Nachmittag seiner Favoritenrolle nachkam und das Feld anführend am Schießstand als erster ankam. Doch dann der Schockmoment. Beim Einlegen des ersten Pfeiles brach ihm die Pfeilauflage und er mußte das Rennen aufgeben. Der Tagesssieg holte sich überraschend Lucas Naveteur vor Nicolas Rifaut. Der gesamtdritte Platz in der Jugendwertung, er nahm nur an 2 von 4 Wettkämpfen teil, war allerdings kein großer Trost. Der Frust, den Sieg vor Augen durch einen Materialschaden zu verlieren, saß sehr tief.

Es gelang ihm aber trotzdem sich für den Saisonabschluß in Wageningen noch einmal zu motivieren, wenn auch die Luft etwas heraus zu sein schien. Den holländischen Gesamtcup hatte er in der Jugendwertung bereits in der Tasche und so ging es „nur“ noch um den Tagessieg. Nach einem guten Qualifikationsrennen siegte er im Endlauf trotz ein paar Nachladern beim Schießen souverän. Im Gegensatz zu Bordeaux, wo Niklas sich mit dem gesamten Männer- und Jugendfeld maß, waren in Wageningen die Männer- und Jugendklassen getrennt. Der Gewinn des „Open Dutch Run Archery Cups 2017“ in seiner Altersklasse war der insgesamt krönende Abschluß einer intensiven kräftezehrenden Saison.

Seiner Nationalteamkameradin Katharina Pausch, die die Saison schon vor den beiden abschließenden Wettkämpfen abgeschlossen hatte, konnte Niklas eine Bronzemedaille mit nach Hause bringen, da sie in ihrer Altersklasse den 3. Gesamtplatz im holländischen Cup erreichte.

Bei ihrem ersten Run Archery Wettkampf überhaupt gelang Katharina Krause ein überraschender Sieg in ihrer Altersklasse. Die ihren Bruder nach Wageningen begleitende 14-jährige setzte sich gegen ihre einzige Konkurrentin Megan Camphuijsen aus Holland durch.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.